" />

Ratgeber Histaminintoleranz

Gut leben mit Histaminintoleranz

Die Histaminintoleranz ist noch recht unbekannt – und viele, die darunter leiden, wissen es nicht.

Leiden Sie nach dem Genuss von Rotwein an Hautausschlag, Kopfschmerzen, Durchfall, Fliessschnupfen, Herzklopfen oder Brechreiz?

An der Alkoholdosis kann es nicht liegen, da die Beschwerden schon nach einem einzigen Gläschen Wein auftreten. Doch ist es nicht nur der Wein, der die Symptome einer Histaminintoleranz verursacht, sondern auch Käse, Schokolade und sogar manche Früchte. Was steckt hinter der „Weinallergie“ bzw. der Histaminintoleranz?

Befolgen Sie diese Maßnahmen in dem Ratgeber, um die Diagnose zu erhärten. Zahlreiche Tests und Laboruntersuchungen werden vorgestellt.

Kennen Sie alle Lebensmittel und Zusatzstoffe, die eine Histaminintoleranz auslösen bzw. verstärken?

Es geht hier nicht nur um Verbote. Es werden empfehlenswerte Lebensmittel und Rezepte vorgestellt.

Welche Ursachen gibt es noch neben den Lebensmitteln?

Folgende Krankheiten und Unverträglichkeiten sollten nicht mit dem Histaminintoleranz-Syndrom verwechselt werden:

  • Laktoseintoleranz
  • Salicylat Intoleranz
  • Fruktosemalabsorption
  • Reizdarmsyndrom
  • Nahrungsmittelallergien (z.B. Nüsse)

In diesem Ratgeber finden Sie dazu hilfreiche Lebensmittellisten, die nahezu alle Lebensmittel und deren Verträglichkeit bei Histaminintoleranz aufführen.

Mit diesem Ratgeber gebe ich Ihnen praktische Tipps aus dem Alltag und zeige Ihnen wichtige Zusammenhänge einer Histaminintoleranz auf, die bisher kaum bekannt sind. Profitieren Sie von diesem wertvollen Erfahrungsschatz.

Ratgeber Histaminintoleranz

Lernen Sie zahlreiche Prostata-Behandlungen kennen – ohne Risiko für volle 60 Tage.

Für nur 6,99 €. (Sofort zum Download im PDF-Format). Klicken Sie hier zum Bestellen

Ganzheitliche Maßnahmen gehören auch in so einen Ratgeber.

Sie werden natürliche Heilmittel und Lebensmittel entdecken, die Sie zu Hause ohne ärztliches Rezept einnehmen können, um wieder beschwerdefrei zu werden.  

Außerdem erhalten Sie das Wissen, um auf gleicher Augenhöhe mit Ihrem Hausarzt zu diskutieren.

Welche frei verkäuflichen Hilfsmittel können empfehlenswert sein?

Ich stelle Ihnen rezeptpflichtige Medikamente vor. Was ist bei der Einnahme zu beachten?

Das alles erhalten Sie für nur 6,99 € (Sofort zum Download im PDF-Format). Klicken Sie hier zum Bestellen.

Rückerstattung und Garantie:
Wenn Sie nicht zu 100% mit diesem Ratgeber zufrieden sind, erhalten Sie Ihr Geld zurück.

Ich wünsche Ihnen eine gesunde Prostata und eine ruhige Nacht!
Herzliche Grüße

Hans-Peter Wolff